Paul-Gerhardt Gemeinde Augsburg

Abläufe

Ein Tag im Paul-Gerhardt-Kindergarten

Der Tag im Paul-Gerhardt-Kindergarten beginnt um 7.00 Uhr. Die ersten Kinder treffen sich im Frühdienst in der Pumuckelgruppe. Ab 8.00 Uhr ist dann auch die Mäusegruppe geöffnet. Alle Kinder sollten bis spätestens 9.00 Uhr im Hause sein, da wir unsere Kernzeit von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr gelegt haben.

Uns ist es wichtig, die Kinder persönlich zu begrüßen. Wir sagen „HALLO" oder „GUTEN MORGEN". Dies erwarten wir auch von den Kindern und Eltern. Es ist ein gleich bleibendes Ritual, da wir dadurch wissen, wer anwesend ist und auch ein Zeichen von Höflichkeit, das jedem zeigt, dass er wichtig ist. Durch die persönliche Begrüßung und gleichzeitige Ablenkung kann auch etwaigem Trennungsschmerz entgegengewirkt werden.

Bis ca. 11.00 Uhr ist in unserem Kindergarten die sogenannte Freispielzeit. In dieser Zeit können die Kinder selbstbestimmt überlegen, mit wem und was sie spielen möchten. Es besteht auch die Möglichkeit sich im blauen Zimmer zu vergnügen. In diesem Zeitraum können die Kinder auch Brotzeit machen, es bleibt Zeit für Gespräche, Tischspiele, Bilderbücher etc. Aber auch die jeweiligen Spielecken ( z.B. Puppenecke, Bauecke, Kuschelecke...) können ausgiebig genutzt werden.

In der Freispielzeit werden auch Bastelangebote gemacht oder es wird mit Kleingruppen geturnt bezw. gekocht. Sprachförderung, altersspezifische Förderung und vieles mehr findet statt. Durch die Vielfalt der Angebote können die Kinder individuelle Kompetenzen erlernen und ihre Begabungen können intensiv gefördert werden.

Ab ca. 11.00 Uhr bieten wir diverse Gruppenbeschäftigungen an. Wir lernen im Stuhlkreis Spiele, Lieder und führen Gruppengespräche, hören Geschichten, feiern Geburtstag usw. und nutzen im Anschluss unseren Garten.

Um ca. 11.30 Uhr beginnt unser Mittagessen. Nach dem Hände Waschen setzen sich die Kinder an den gemeinsam gedeckten Tisch. Ein fröhliches Danklied oder Tischgebet leitet die Mittagszeit ein. Das Zähne Putzen nach dem Essen ist in unserem Kindergarten eine Selbstverständlichkeit.

Zwischen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr werden die ersten Kinder bereits abgeholt. Für die anderen Kinder besteht die Möglichkeit, einen Mittagsschlaf zu machen. Alle anderen Kinder genießen noch kurz das Toben im Garten, um sich im Anschluß einer ruhigeren Spielphase widmen zu können. Hier schöpfen Kinder, wie Betreuerinnen, neue Kraft für das Spiel am Nachmittag. Jetzt hat sich die Anzahl der Kinder bereits verringert und wir haben noch mehr Zeit für die individuelle Betreuung und Förderung unserer Kinder.

Unsere Kindergartentage gestalten wir selbstverständlich auch nach der Befindlichkeit und den Wünschen unserer Gruppen und Kinder. Auf Wunsch bzw. Bedürfnis der Gruppe kann ein geplantes Tagesprogramm auch geändert werden, oder wir verzichten auf diverse Beschäftigungen - zugunsten des SPIELENS! Je nach Wetter kann das Programm oder das Freispiel auch komplett in unseren schönen Garten verlegt werden.

Montag bis Donnerstag schließt unsere Einrichtung um 16:30 Uhr; am Freitag schon um 16 Uhr.

 

Wochenablauf

Spielzeugtag

Findet immer montags statt. Jedes Kind kann von daheim etwas mitbringen.

Kinderküche

Einmal in der Woche wird in der Kleingruppe unsere Kinderküche benutzt. Nach Absprache mit den Kindern werden hier köstliche Leckereien zubereitet und im Anschluss natürlich verzehrt.

Turnen

Wir gehen in Kleingruppen einmal pro Woche in die Turnhalle.

Bewegungsbaustelle

Zu verschiedenen Themen wird in der Turnhalle mit den Kindern ein Bewegungsparcour aufgebaut, der mehrere Wochen im Jahr zur Freude aller genutzt werden kann.

Musikalische Früherziehung

Einmal in der Woche findet in Kleingruppen "MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG" in unserem Kindergarten statt.

Mittagsschlaf

Ruhe- und Schlafmöglichkeiten sind im Kindergarten vorhanden, die Kinder müssen aber nicht schlafen!

Infotag

Für die neuen Eltern und deren Kinder.

Gruppenübergreifende Angebote

Hier wird in Kleingruppen mit den Kindern gemalt, gebacken, getöpfert, gebastelt, ein Märchen gehört bzw. es werden Ideen und Anregungen der Kinder aufgegriffen und durchgeführt.

Gemeinsame Brotzeit

Einmal pro Woche bringen die Kinder gesunde Dinge wie Obst und Gemüse mit, das geschnitten und gemeinsam gegessen wird.

Ausflüge und Ereignisse

Medienerziehung

Alle zwei Wochen findet mit den "Großen" Medienerziehung statt z.B. Wir machen Fotos! Wie funktionieren verschiedene Medien? Daumenkino...

Ausflüge

Zur Zahnputzstube, in den Botanischen Garten, zu den Schmetterlingen, in die Stadtbücherei, zur Feuerwehr... beleben den Kindergartenalltag.

Wir bekommen Besuch

Clowns, Zauberer, der Polizist, der Fotograf u.v.m.

Kinderbibeltag

Immer am Buß- und Bettag findet bei uns ein Kinderbibeltag für alle Kinder statt. Wir (Pfarrer Piscalar, das Team, Eltern und Kinder) gestalten diesen Tag jeweils zu einer biblischen Geschichte. Ehemalige Kindergartenkinder in der 1. und 2. Klasse sind herzlich eingeladen.

Feste und Feiern

Ernte-Dank-Fest, Martinsfest, Nikolausfeier, Adventsfeier, Faschingsfest, Knaxiade, Ökumenische Osterfeier, Sommerfest

Engagement der Eltern

Gartenaktionen, Vorlesen / Lesepaten, Streichaktionen, fleißige Helferinnen und Helfer bei Festen.

Kindergartenrutsche

Unsere Rutsche

Hölzerner Traktor

Unser Traktor

Sport und Spiel in der Turnhalle

Sport und Spiel in der Turnhalle

Impressum · Kontakt
Ⓒ Gemeinde Paul-Gerhardt Augsburg

Abläufe

Ein Tag im Paul-Gerhardt-Kindergarten

Der Tag im Paul-Gerhardt-Kindergarten beginnt um 7.00 Uhr. Die ersten Kinder treffen sich im Frühdienst in der Pumuckelgruppe. Ab 8.00 Uhr ist dann auch die Mäusegruppe geöffnet. Alle Kinder sollten bis spätestens 9.00 Uhr im Hause sein, da wir unsere Kernzeit von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr gelegt haben.

Uns ist es wichtig, die Kinder persönlich zu begrüßen. Wir sagen „HALLO" oder „GUTEN MORGEN". Dies erwarten wir auch von den Kindern und Eltern. Es ist ein gleich bleibendes Ritual, da wir dadurch wissen, wer anwesend ist und auch ein Zeichen von Höflichkeit, das jedem zeigt, dass er wichtig ist. Durch die persönliche Begrüßung und gleichzeitige Ablenkung kann auch etwaigem Trennungsschmerz entgegengewirkt werden.

Bis ca. 11.00 Uhr ist in unserem Kindergarten die sogenannte Freispielzeit. In dieser Zeit können die Kinder selbstbestimmt überlegen, mit wem und was sie spielen möchten. Es besteht auch die Möglichkeit sich im blauen Zimmer zu vergnügen. In diesem Zeitraum können die Kinder auch Brotzeit machen, es bleibt Zeit für Gespräche, Tischspiele, Bilderbücher etc. Aber auch die jeweiligen Spielecken ( z.B. Puppenecke, Bauecke, Kuschelecke...) können ausgiebig genutzt werden.

In der Freispielzeit werden auch Bastelangebote gemacht oder es wird mit Kleingruppen geturnt bezw. gekocht. Sprachförderung, altersspezifische Förderung und vieles mehr findet statt. Durch die Vielfalt der Angebote können die Kinder individuelle Kompetenzen erlernen und ihre Begabungen können intensiv gefördert werden.

Ab ca. 11.00 Uhr bieten wir diverse Gruppenbeschäftigungen an. Wir lernen im Stuhlkreis Spiele, Lieder und führen Gruppengespräche, hören Geschichten, feiern Geburtstag usw. und nutzen im Anschluss unseren Garten.

Um ca. 11.30 Uhr beginnt unser Mittagessen. Nach dem Hände Waschen setzen sich die Kinder an den gemeinsam gedeckten Tisch. Ein fröhliches Danklied oder Tischgebet leitet die Mittagszeit ein. Das Zähne Putzen nach dem Essen ist in unserem Kindergarten eine Selbstverständlichkeit.

Zwischen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr werden die ersten Kinder bereits abgeholt. Für die anderen Kinder besteht die Möglichkeit, einen Mittagsschlaf zu machen. Alle anderen Kinder genießen noch kurz das Toben im Garten, um sich im Anschluß einer ruhigeren Spielphase widmen zu können. Hier schöpfen Kinder, wie Betreuerinnen, neue Kraft für das Spiel am Nachmittag. Jetzt hat sich die Anzahl der Kinder bereits verringert und wir haben noch mehr Zeit für die individuelle Betreuung und Förderung unserer Kinder.

Unsere Kindergartentage gestalten wir selbstverständlich auch nach der Befindlichkeit und den Wünschen unserer Gruppen und Kinder. Auf Wunsch bzw. Bedürfnis der Gruppe kann ein geplantes Tagesprogramm auch geändert werden, oder wir verzichten auf diverse Beschäftigungen - zugunsten des SPIELENS! Je nach Wetter kann das Programm oder das Freispiel auch komplett in unseren schönen Garten verlegt werden.

Montag bis Donnerstag schließt unsere Einrichtung um 16:30 Uhr; am Freitag schon um 16 Uhr.

 

Wochenablauf

Spielzeugtag

Findet immer montags statt. Jedes Kind kann von daheim etwas mitbringen.

Kinderküche

Einmal in der Woche wird in der Kleingruppe unsere Kinderküche benutzt. Nach Absprache mit den Kindern werden hier köstliche Leckereien zubereitet und im Anschluss natürlich verzehrt.

Turnen

Wir gehen in Kleingruppen einmal pro Woche in die Turnhalle.

Bewegungsbaustelle

Zu verschiedenen Themen wird in der Turnhalle mit den Kindern ein Bewegungsparcour aufgebaut, der mehrere Wochen im Jahr zur Freude aller genutzt werden kann.

Musikalische Früherziehung

Einmal in der Woche findet in Kleingruppen "MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG" in unserem Kindergarten statt.

Mittagsschlaf

Ruhe- und Schlafmöglichkeiten sind im Kindergarten vorhanden, die Kinder müssen aber nicht schlafen!

Infotag

Für die neuen Eltern und deren Kinder.

Gruppenübergreifende Angebote

Hier wird in Kleingruppen mit den Kindern gemalt, gebacken, getöpfert, gebastelt, ein Märchen gehört bzw. es werden Ideen und Anregungen der Kinder aufgegriffen und durchgeführt.

Gemeinsame Brotzeit

Einmal pro Woche bringen die Kinder gesunde Dinge wie Obst und Gemüse mit, das geschnitten und gemeinsam gegessen wird.

Ausflüge und Ereignisse

Medienerziehung

Alle zwei Wochen findet mit den "Großen" Medienerziehung statt z.B. Wir machen Fotos! Wie funktionieren verschiedene Medien? Daumenkino...

Ausflüge

Zur Zahnputzstube, in den Botanischen Garten, zu den Schmetterlingen, in die Stadtbücherei, zur Feuerwehr... beleben den Kindergartenalltag.

Wir bekommen Besuch

Clowns, Zauberer, der Polizist, der Fotograf u.v.m.

Kinderbibeltag

Immer am Buß- und Bettag findet bei uns ein Kinderbibeltag für alle Kinder statt. Wir (Pfarrer Piscalar, das Team, Eltern und Kinder) gestalten diesen Tag jeweils zu einer biblischen Geschichte. Ehemalige Kindergartenkinder in der 1. und 2. Klasse sind herzlich eingeladen.

Feste und Feiern

Ernte-Dank-Fest, Martinsfest, Nikolausfeier, Adventsfeier, Faschingsfest, Knaxiade, Ökumenische Osterfeier, Sommerfest

Engagement der Eltern

Gartenaktionen, Vorlesen / Lesepaten, Streichaktionen, fleißige Helferinnen und Helfer bei Festen.

Kindergartenrutsche

Unsere Rutsche

Hölzerner Traktor

Unser Traktor

Sport und Spiel in der Turnhalle

Sport und Spiel in der Turnhalle

Impressum · Kontakt

Ⓒ Gemeinde Paul-Gerhardt Augsburg